Unsere Schule

Schöne Ferien!

Wir wünschen allen unseren Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigten schöne und erholsame Ferien sowie am 15. August 2019 einen guten Start ins neue Schuljahr.

 

Weiterlesen …

Unsere Schule: Historie

Die Geschichte unserer Schule

Die Wurzeln der heutigen Oberschule reichen zurück bis in das Jahr 1940, als in Bergen die sogenannte Kreismit­telschule gegründet wurde.  Die Namensgebung zur "Hermann-Ehlers-Real­schule" erfolgte im Herbst 1962. 1978 ergänzte ein Anbau den Schulkomplex. Das ehemalige Lehrschwimmbecken wurde 2007 zu zwei weiteren Klassenräumen umgebaut.

Im Frühjahr 2012 erfolgte der Beschluss des Landkreises Celle die Hermann-Ehlers-Realschule in eine Oberschule mit gymnasialem Zweig umzuwandeln.

Der 1978 ergänzte Anbau der ehemaligen Realschule wurde kernsaniert und um eine Mensa mit Kioskbetrieb aufgestockt. Durch diese Sanierung sind 4 neuwertig ausgestattete naturwissenschaftliche Räume und 6 Klassenräume wieder ab Schuljahr 2014/2015 nutzbar.

Die Verwaltung ist seit Februar 2015 in neuen Räumen untergebracht.

Im August 20016 wurde die Schule in „Anne-Frank-Oberschule“ umbenannt. Seit dem gleichen Datum wird die ehemalige Käthe-Kollwitz-Schule in der Langen Str. 11 als Außenstelle genutzt.

Der Name Anne-Frank für eine Berger Schule wurde zum ersten Mal vor über 20 Jahren von der damaligen Orientierungsstufe geführt. Nach der Auflösung dieser Schulform ging der Name an die Hauptschule über. Da großes Interesse bestand den Namen in Bergen weiterhin für eine Schule zu führen, stellte nach der Auflösung der Hauptschule vor Ort der Schulvorstand der Oberschule den Antrag beim Schulträger den Namen Anne-Frank zu führen. Diesem Antrag wurde stattgegeben.

Wir als Schulgemeinschaft werden neben der Ausgestaltung der organisatorischen und pädagogischen Arbeit für die Oberschule auch inhaltlich zum Thema Anne Frank arbeiten.